Der Täter wird zum Opfer verklärt

Vor zwei Wochen wurde ein Einbrecher, der sich mit massiver Gewaltanwendung Zutritt in ein Haus verschafft hatte von einem bewaffneten Hausbewohner erschossen [1]. In diesem Fall geht auch die Staatsanwaltschaft inzwischen von einer klaren Notwehrhandlung aus [2]. Wie ich bereits vor zwei Wochen vermutet hatte wird nun der tote Einbrecher von einigen verqueren Zeitgenossen zum ...

Waffen retten Menschenleben

In meinem letzten Blogbeitrag [1] habe ich über den Aufsatz „Where’s the coverage of heroes who stop mass killings?“ [2] berichtet. Darin schildert der Autor mehrere Fälle aus den USA in denen Bürger sich selbst und ihre Mitmenschen vor Mördern schützen konnten, weil sie Schusswaffen mit sich führten im entscheidenden Augenblick effektiv einzusetzen wussten. Gemäß ...

Opfer sind eher psychisch krank

Nun geht die „Öffentliche Meinung“ offenbar auch dazu über die Polizei zu entwaffnen. Denn die Zeit-Online berichtet dass zwischen 2009 und 2013 bis zu 36 Menschen von Polizisten im Einsatz erschossen werden [1]. Dabei, so stellt die Zeit-Online fest, waren nur ein kleiner Teil der Erschossenen Schwerverbrecher. „Bei rund zwei Dritteln habe es sich um ...

Amerikanische Verhältnisse

Amerikanische Verhältnisse
Ursprünglich veröffentlicht am 7. September 2013 Über die „Amerikanischen Verhältnisse“ in Bezug auf die Schusswaffenkriminalität wurde bereits vor einigen Monaten auf der Website der German Rifle Association berichtet [1]. Auf der Grundlage der vom FBI veröffentlichten Daten wurde dabei die tatsächliche Situation in den USA analysiert. Nachfolgend sind die Ergebnisse zusammengefasst dargestellt: Die Mehrheit der ...