Gewaltmonopol und Selbstjustiz

Im Lawgunsandfreedom-Blog habe ich gerade einen interessanten Beitrag über das Gewaltmonopol und Opferhaltung gelesen [1]. Den Ausführungen des Autors kann ich mich in soweit anschließen, dass das Gewaltmonopol Notwehrhandlungen nicht ausschließt. Allerdings hat das Gewaltmonopol per se nichts mit Notwehrhandlungen zu tun. Hier besteht eine breite und allgemeine Begriffsverwirrung, die m.E. von nicht näher bestimmbaren ...

Verharmlosung und Relativierung von Verbrechen.

Wer erinnert sich nicht an den allfälligen medialen Tsunami, wenn Einzeltäter mit legalen Sport- oder Jagdwaffen Unheil anrichten und Menschen töten? Und immer werden gleich alle Legalwaffenbesitzer in Sippenhaft genommen, als Waffennarren und schlimmeres diffamiert und ihre legal erworbenen Sportgeräte als Sportmordwaffen bezeichnet. Häufig wird dann der Öffentlichkeit das Bild des ältlichen, im politischen Spektrum ...

Amoklauf per Flugzeug – Amoklauf der Medien

Am 24. März 2015 zerschellte ein Linienflug der Fluggesellschaft German Wings in den französischen Alpen. Alle 150 Insassen kamen bei dem Aufprall ums Leben [1]. Nun scheinen sich Hinweise zu verdichten, dass der Co-Pilot Selbstmord begangen haben könnte. Damit erfüllt diese Tragödie alle Voraussetzungen für einen sogenannten erweiterten Suizid. Ein erweiterter Suizid liegt vor, wenn ...

Nur manche kontrollieren streng

Nur manche kontrollieren streng
In der Samstagsausgabe des Mannheimer Morgens [1] lässt sich ein Bericht über die Waffenkrontrollen im Land Baden-Württemberg unter dem Titel „Nur manche kontrollieren streng“ finden. Gleich in der Einleitung zu diesem Artikel ist zu erkennen, dass der Korrespondent Michael Schwarz entweder keine Ahnung über den Sinn der Waffenkontrollen hat oder aber davon ausgeht, dass die ...

Der Autobahnschütze und das Waffengesetz

In Spiegel Online wird aktuell über den Prozess gegen den sogenannten Autobahnschützen berichtet [1]. Als Autobahnschütze wird der Täter bezeichnet der in den Jahren 2008 bis 2013 Hunderte Male vorwiegend auf der Autobahn auf Fahrzeuge geschossen hatte. Hierbei wurden Menschen schwer verletzt und eine Menge Sachschaden angerichtet. Beim Autobahnschützen handelt es sich offenbar nicht um ...

Schießsport eine „Einstiegsdroge“ für Gewalttäter

Anlässlich einer Gemeinderatssitzung im bayrischen Lengdorf wurde über die finanzielle Unterstützung für einen örtlichen Schützenverein entschieden. Diese Gelegenheit ließ sich ein offensichtlich hoplophober SPD-Politiker nicht entgehen, um den Schießsport schlecht zu reden. “Ich bin generell gegen die Schießerei”, sagte er und argumentierte, dass 100 Menschen in Deutschland durch die Waffen von Sportschützen getötet worden seien. ...

VR China: 303 Tote bei Amokläufen und keine Schusswaffen

Wie bereits vor ein paar Tagen berichtet fordern die Grünen im Bundestag wieder einmal eine Verschärfung des deutschen Waffenrechts [1]. Diese Forderung stützt sich auf Zahlen einer neuen „Statistik“ über Amokläufe. Diese „Statistik“ wurde bereits von Katja auseinandergenommen [2]. Dabei kam Katja zu der Erkenntnis, dass die Aussagen, welche die Grünen aus der „Statistik“ ziehen ...

Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Gestern habe ich über den Versuch der Grünen berichtet das Waffenrecht zu verschärfen. Nach Meinung der Grünen sollen Waffenbesitzer künftig keine Munition mehr zuhause lagern dürfen [1]. Als Grund für diese neue Forderung der Grünen wurden noch unveröffentlichten Daten in der Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion an die Bundesregierung. „Die neuen Zahlen zeigen: Das ...

Böse Waffen, gute Waffen

Die Bundespartei der Grünen geht wieder ihrem Steckenpferd nach und deshalb fordert die Bundestagsfraktion einmal mehr eine Verschärfung des Waffengesetzes. Nach Meinung der Grünen sollen Waffenbesitzer künftig keine Munition mehr zuhause lagern dürfen [1]. Anlass für diese neue Forderung soll eine bisher unveröffentlichte Statistik über Amokläufe in Deutschland sein. „Die neuen Zahlen zeigen: „Das Problem ...

Amerikanische Verhältnisse :: Teil II

Amerikanische Verhältnisse :: Teil II
Vergangene Woche habe ich den unter dem Titel „Amerikansiche Verhältnisse“ [1] eine Untersuchung zur Hypothese veröffentlicht, dass entgegen der landläufigen Meinung, bewaffnete Bürger keineswegs die Gewaltkriminalität befeuern sondern vielmehr Gewaltkriminalität signifikant senken würden [2]. Die Untersuchung anhand des verfügbaren Datenmaterials belegt, dass in den USA tatsächlich eine deutliche Korrelation zwischen dem Anteil bewaffneter Bürger und ...