Es wird Zeit zum Handeln – EU will Waffenrecht verschärfen

Es wird Zeit zum Handeln - EU will Waffenrecht verschärfen
Seit dem Massaker in Paris drehen die europäischen Sicherheitsbehörden und ganz besonders die EU-Kommission wieder einmal am ganz großen Rad der Sicherheitspolitik und Sicherheitsgesetze. Schon unmittelbar nach dem Massaker waren aus Richtung der EU-Kommission mehr oder weniger unausgegorene Vorschläge zu vernehmen wie die Sicherheit verbessert und Anschläge wie in Paris in Zukunft verhindert werden sollen. ...

Terror ist virtueller Spillover von Computerspielen

Terror ist virtueller Spillover von Computerspielen
Der den Waffenbesitzern, Gotcha- und Computerspielern leidlich bekannte Kriminologe Christian Pfeiffer hat sich im Zuge des Massakers in Paris einmal mehr öffentlich zu Wort gemeldet [1]. Dieser Kriminologe hat es durch seine denkwürdigen Interviews u.a. zum Thema Amokläufe und den den Kausalverbindungen mit Computerspielen und Waffenbesitz zu einiger Bekanntheit gebracht. Nun hat dieser Herr für ...

Unerlaubter Waffenbesitz

Der bekannte Rockstar Udo Lindenberg sorgte wurde vor fast genau einem Jahr für einen Waffenalarm am Hamburger Flughafen [1]. Bei einer Gepäckkontrolle wurde in Lindenbergs Handgepäck ein ungeladener Revolver gefunden. Die passende Munition dafür hatte der Begleiter des Rockstars bei sich. Damals erklärte Lindenberg, dass die Waffe nicht ihm gehöre, sondern seinem Personenschützer, der angeblich ...

Regierungen versagen, Bürger sollen entwaffnet werden

Regierungen versagen, Bürger sollen entwaffnet werden
Im Zuge der Migrantenkrise und des Massakers von Paris überschlagen sich einmal mehr Politiker in billigem Aktionismus und Populismus, so drängt Merkel auf die Vorratsdatenspeicherung [1, 2]. In diesem Kontext muss man erwähnen, dass Frankreich bereits die schärfsten Sicherheitsgesetze Europas und bereits 2006 die Vorratsdatenspeicherung eingeführt hat und trotzdem mussten in diesem Jahr zahlreiche Menschen ...

Notwehrhandlung im Amt

Gestern wurde ein Mann in einem Polizeiposten in Heilbronn von einem Polizisten in Notwehr niedergeschossen [1]. Der Mann hatte sich mit Gewalt Zutritt zum Polizeiposten verschafft und Polizisten mit Küchenmessern angegriffen. Dabei wurde ein Polizist schwer und ein weiterer Polizist leicht verletzt. Nur durch den Einsatz der Schusswaffe konnten sich die Polizisten erfolgreich zur Wehr ...

Termin in Mannheim bei der SG1744

Termin in Mannheim bei der SG1744
Vor allem die Älteren unter den Brillenträgern kennen das Problem, dass beim Schießen mit offener Visierung entweder der Nahbereich (Kimme) oder der Fernbereich (Korn und/oder Ziel) unscharf erscheinen oder nach kurzer Zeit vielleicht sogar das ganze Zielbild verschwimmt. Das liegt häufig daran, dass die optische Achse der normalen Brille nicht mit der Visierlinie übereinstimmt. Beim ...

Berlin klagt gegen Bundeskriminalamt

Ein verspäteter Aprilscherz, Verschwörungstheorie, verzerrte Realitätswahrnehmung durch einige Politikdarsteller oder einfach nur Selbstüberheblichkeit dieses illustren Personenkreises? Ich bin mir über den Tatsachengehalt eines Artikels in ScienceFiles nicht sicher [1], dennoch empfehle ich den Artikel wärmstens zur Lektüre. Der Berliner Senat bezweifelt die Rechtmäßigkeit der Polizeilichen Kriminalstatistik und der entsprechenden Datenerfassung an. Der Berliner Senat ärgert ...

Der Amoklauf von Leutershausen

Der Amoklauf von Leutershausen
Die legale Schusswaffe macht den Unterschied Vor nunmehr fast zwei Wochen hat ein 47 Jahre alter Mann im Landkreis Ansbach zwei Menschen erschossen [1]. Der Täter hat die Opfer dabei offenbar willkürlich ausgesucht als er sie aus dem Auto heraus mit einer Pistole erschossen hat. Der Täter konnte durch das beherzte Eingreifen der Mitarbeiter einer ...

Der Täter wird zum Opfer verklärt

Vor zwei Wochen wurde ein Einbrecher, der sich mit massiver Gewaltanwendung Zutritt in ein Haus verschafft hatte von einem bewaffneten Hausbewohner erschossen [1]. In diesem Fall geht auch die Staatsanwaltschaft inzwischen von einer klaren Notwehrhandlung aus [2]. Wie ich bereits vor zwei Wochen vermutet hatte wird nun der tote Einbrecher von einigen verqueren Zeitgenossen zum ...

V1 im Keller gefunden!

Wie schon vor wenigen Tagen berichtet hat die Staatsanwaltschaft Kiel weder Kosten noch Mühen gescheut bei einem Sammler vermeintlich gefährliches Militärgerät zu beschlagnahmen [1]. Die Beschlagnahme wurde zu einem großen Medienereignis, weil neben 50 Polizeibeamten auch noch 20 Soldaten der Bundeswehr nebst schwerem Bergungsgerät fast zwei Tage im Einsatz waren um unter anderem einen Panzer, ...