Zeit-Online und die Waffen

Zeit-Online und die Waffen
Heute wurde in der Zeit-online unter dem Titel „Waffenland Deutschland“ ein Artikel veröffentlicht, der einmal mehr die unterschwellige mediale Manipulation der Öffentlichkeit mit vermeintlichen Fakten offenbart [1]. „Nach Recherchen der ZEIT wurden allein im vergangenen Jahr mindestens 27 Menschen in Deutschland mit registrierten Schusswaffen getötet – bei insgesamt 54 bekannt gewordenen Todesfällen durch Schusswaffen. Dazu ...

EU will das Waffenrecht verschärfen (Teil III)

EU will das Waffenrecht verschärfen (Teil III)
Wie nicht anders zu erwarten war, erfährt der Report der EU-Kommission [1] auch in den Medien viel Aufmerksamkeit [2 – 10]. Allerdings werden in diesen Medien einige der Fakten weitestgehend unreflektiert zitiert. Zunächst fällt auf, dass bis auf [10] in den Berichten die 1000 Toten im Vordergrund stehen, die jedes Jahr einem Tötungsdelikt mit Schusswaffen ...

Suizid Todesursache Nr. 1 bei Jugendlichen

Wie oft behaupten die Medien, dass die Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft zunimmt und insbesondere der Missbrauch von Schusswaffen und hier insbesondere die Sportwaffen ein massives Problem darstellt? Dabei wird immer wieder die angeblich allgegenwärtige Verfügbarkeit von Schusswaffen als Ursache ausgemacht. Auch für Suizide wird häufig der Zugang zu Schusswaffen verantwortlich gemacht. In diesem Sinne wird ...

Schießerei in Dossenheim: Aftermath II

Schießerei in Dossenheim: Aftermath II
Durch einen Blogeintrag der German Rifel Association [1] wurde ich auf einen Bericht in der Rhein-Neckar Zeitung [2] aufmerksam gemacht. Unter dem Titel „Nach dem Amoklauf: Dossenheimer SPD will schärferes Waffenrecht“ wird nun im Nachgang zu den schrecklichen Morden in Dossenheim vom dortigen Ortsverein der SPD eine Verbot von Großkaliberwaffen gefordert. Dabei beruft sich dieser ...

Keine Schusswaffen, keine Amokläufe (Teil II)

Keine Schusswaffen, keine Amokläufe (Teil II)
Ursprünglich veröffentlicht am 1. September 2013 Jedesmal, wenn in Deutschland oder mittlerweile auch in irgendeinem anderen Land ein spektakuläres Verbrechen mit legalen Schusswaffen geschieht läuft eine Propagandamaschinerie der Gegner des legalen Waffenbesitz an. Dabei werden stets die gleichen Argumente vorgebracht: Wenn jeglicher legaler Besitz von Schusswaffen untersagt und die jetzigen Besitzer ihre Waffen abgeben würden, ...

Der vermeintliche vierte Platz

Der vermeintliche vierte Platz
Ursprünglich veröffentlicht am 11. August 2013 Immer wieder wird die Öffentlichkeit von den Medien darüber informiert, dass Deutschland , was den Waffenbesitz angeht weltweit auf dem vierten Platz liegt. Zuletzt wurde dieser Mythos in [1] kolportiert. Hierbei werden aber die Rezipienten dieser Nachricht gewollt oder ungewollt über die tatsächlichen Verhältnisse getäuscht und so ein verzerrtes ...

Weniger Waffen – weniger Selbstmorde

Weniger Waffen – weniger Selbstmorde
In der Diskussion wird von den Gegnern des privaten Waffenbesitzes häufig auch das Argument vorgetragen, dass auch die Gefahr einer Häufung von Selbstmorden durch den unmittelbaren Zugriff auf Schusswaffen besteht. Die einfache Formel lautet deshalb: „Ohne Waffen weniger Suizide“ [1]. Demnach ließen sich viele Suizide verhindern, wenn der Zugang zu Waffen eingeschränkt wäre. Noch vor ...

Messer sind doch ungefährlicher als Schusswaffen

Messer sind doch ungefährlicher als Schusswaffen
Ursprünglich veröffentlicht am 3. August 2013 n letzter Zeit kam es zu einigen Vorfällen, bei denen Polizisten einen mit Messer bewaffneten Menschen mit ihren Dienstwaffen erschossen haben. Zuletzt wurde in SpiegelOnline über einen Fall in Toronto berichtet [1]. Ein 18-Jähriger hatte zunächst die Passagiere einer Strassenbahn mit einem Messer bedroht und zum Verlassen der Bahn ...

Amerikanische Verhältnisse

Amerikanische Verhältnisse
Ursprünglich veröffentlicht am 7. September 2013 Über die „Amerikanischen Verhältnisse“ in Bezug auf die Schusswaffenkriminalität wurde bereits vor einigen Monaten auf der Website der German Rifle Association berichtet [1]. Auf der Grundlage der vom FBI veröffentlichten Daten wurde dabei die tatsächliche Situation in den USA analysiert. Nachfolgend sind die Ergebnisse zusammengefasst dargestellt: Die Mehrheit der ...

Risikokompetenz

Risikokompetenz
Wie gefährlich ist das Leben in Deutschland? Bei dieser Frage werden viele Zeitgenossen sicher gleich an Terroranschläge, Amokläufe und Schulmassaker denken von denen ständig in den Medien berichtet wird. Das Risiko einem solchen Attentat zum Opfer zu fallen wird deshalb im Allgemeinen als sehr hoch erachtet. Dabei erliegen die Menschen mit dieser Einschätzung einem subjektiven ...