Aus Sport wird eben doch Mord und Terror

Der bekannte Gründer und Sprecher der Initiative „Keine Mordwaffen als Sportwaffen“ Roman Grafe nutzt wieder einmal eine „gute“ Gelegenheit, um mit seiner Expertise einen Beitrag zur Waffenrechtsdiskussion zu leisten [1]. Anlass seines Diskussionsbeitrages ist die Gesetzes-Initiative der EU zur Verschärfung des Waffenrechts, welche im Nachgang zum Massaker in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt wurde [2]. Nach Grafes Meinung will die EU-Kommission damit aber immer noch zu wenig am „Privileg privater Mordwaffen“ ändern. Unterschwellig stellt Grafe Millionen unbescholtener Waffenbesitzer den Terroristen gleich. Für Grafe ist „der Kugelhagel in Paris […] ein Grund mehr, den Irrsinn legaler privater Schusswaffen endlich zu beenden“. Was Grafe hierbei wohlweislich völlig ausblendet, ist die Tatsache, dass das Massaker von Paris ausschließlich mit illegalen Waffen als Tatmittel durchgeführt wurde. Offenbar war es den Terroristen völlig egal, dass sie mit ihren illegalen Waffen gegen geltende Rechtsnormen verstießen. Insgesamt werden in dem Artikel die üblichen Halbwahrheiten, Unterstellungen und Verzerrungen der Fakten verbreitet. Geradezu grotesk wird es, wenn Grafe versucht Sportschützen in die Nähe von Terroristen und Extremisten zu rücken. Allerdings geht er hierbei so subtil vor, dass seine Aussagen interpretierbar und somit nicht justiziabel sind. Wie kommt es, dass ein Mensch, der noch nicht einmal persönlich von dem Massaker in Winnenden betroffen war, sich geradezu obsessiv mit dem Thema beschäftigt und geradezu fanatisch für eine Verschärfung von Gesetzen einsetzt. Bemerkenswert am Artikel sind aber die Kommentare, abgesehen von einigen Kommentaren die unreflektiert die Ansichten Grafes unterstützen, äußern doch viele Kommentatoren Zweifel an Grafes Ansichten und am Sinn der geplanten Gesetzesverschärfung.

Quellennachweis:

[1] Roma Grafe (FAZ-Online): „Aus Sport wird eben doch Mord“ in: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/unzureichendes-waffenrecht-aus-sport-wird-eben-doch-mord-13986021-p3.html; Stand: 29.12.2015

[2] Schussendlich: „Es wird Zeit zum Handeln – EU will Waffenrecht verschärfen“ in: http://volkert.caliber-corner.de/2015/11/20/es-wird-zeit-zum-handeln-eu-will-waffenrechte-verschaerfen/; Stand: 20.11.2015

%d Bloggern gefällt das: