Termin in Mannheim bei der SG1744

Vor allem die Älteren unter den Brillenträgern kennen das Problem, dass beim Schießen mit offener Visierung entweder der Nahbereich (Kimme) oder der Fernbereich (Korn und/oder Ziel) unscharf erscheinen oder nach kurzer Zeit vielleicht sogar das ganze Zielbild verschwimmt. Das liegt häufig daran, dass die optische Achse der normalen Brille nicht mit der Visierlinie übereinstimmt. Beim Stehendschießen lässt sich das häufig noch mit einer veränderten Kopfhaltung kompensieren. Beim Liegendschießen ist dies jedoch kaum noch möglich. Kommt dann noch bei Kurzsichtigen eine Alterweitsichtigkeit hinzu, wird es erst recht problematisch. Im normalen Alltag lässt sich dies mit der Gleitsichtbrille noch ausgleichen. Für das Schießen sind Gleitsichtbrillen jedoch eher problematisch.

Deshalb bieten Die Brillenmacher aus Mannheim-Wallstadt einen ganz besonderen Service für alle Brillenträger unter den Schützen die das scharfe Sehen beim Visieren optimieren wollen.

Am Samstag den 01. August 2015 sind die Brillenträger unter den Schützen eingeladen in der Zeit von 15 bis 17 Uhr mit ihren Schusswaffen in der Schützengesellschaft Mannheim e.V. gegr. 1744 vorbeizuschauen. Falls vorhanden können auch Schießbrillen (Marke ist egal) mitgebracht werden.

Adresse:  SG 1744 Mannheim, In der Au 20 / Feudenheimer Straße 61, 68167 Mannheim

Die Brillenmacher Mannheim-Wallstadt

Die Brillenmacher Mannheim-Wallstadt

%d Bloggern gefällt das: