VR China: 303 Tote bei Amokläufen und keine Schusswaffen

Wie bereits vor ein paar Tagen berichtet fordern die Grünen im Bundestag wieder einmal eine Verschärfung des deutschen Waffenrechts [1]. Diese Forderung stützt sich auf Zahlen einer neuen "Statistik" über Amokläufe. Diese "Statistik" wurde bereits von Katja auseinandergenommen [2]. Dabei kam Katja zu der Erkenntnis, dass die Aussagen, welche die Grünen aus der „Statistik“ ziehen nicht stimmen. Die sogenannte Statistik stellt eine willkürliche Aufzählung dar, die keineswegs vollständig ist. Fakt ist, dass bis heute keine Studie der Bundesregierung mit amtlichen Zahlen vorliegt. Das hindert die Grünen allerdings nicht daran über die Risiken des privaten Waffenbesitzes und der damit unausweichlich verbundenen Gewaltverbrechen insbesondere der Amokläufe zu phantasieren. Dabei erhalten die Grünen Schützenhilfe von der Tageszeitung „Der Westen“, der offenbar ebenfalls einen kausalen Zusammenhang zwischen Waffenbesitz und Amokläufen erkennen will [3]. Wie ich bereits vor einiger Zeit am Beispiel Japans gezeigt habe gibt es diesen Zusammenhang nicht [4]. Auch in einem Land wie Japan, mit einem extrem strengen Waffengesetz und dementsprechend geringem Waffenbesitz kam es schon zu Amokläufen darunter auch mindestens ein Schulmassaker. Es gibt aber auch noch ein weiteres Land mit einem extrem strengem Waffenrecht; Die Volksrepublik China. In China ist jeglicher Schusswaffenbesitz für Zivilisten streng verboten. Dementsprechend sollte man nun gemäß der grünen Logik und den von den Mainstreammedien verbreiteten Hypothese erwarten dürfen, dass in China keinerlei Amokläufe und schon gar keine Schulmassaker stattfinden. Doch leider sind auch in China solche Wahnsinnstaten nur allzu bekannt. Nachfolgend habe ich einige Fakten zu Amokläufen in China zusammengestellt. Diese tabellarische Übersicht erhebt dabei keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit. Die in der Tabelle dokumentierten Daten sind das Ergebnis aufwendiger Recherchen im Internet. Die Quellen liegen zum Teil nur in chinesischer Sprache vor. Eine grobe Übersetzung lässt sich aber mit dem Google- oder Bing-Translator erstellen.

Jahr

Waffen

Ort

Tote

Verletzte

Quelle

1969

unbekannt

unbekannt

7

-

[5]

1993

Jagdgewehr

Fabrik

9

3

[6]

1994

Sturmgewehr

Kaserne offene Straße

24

30

[7]

1997

Messer

unbekannt

6

1

[8]

2001

Messer & Gewehr

Dorf

14

-

[9]

2002

Gift

Lebensmittelgeschäft

42

300

[10]

2002

Messer

Dorf

7

-

[11]

2003

Messer & Stock

Dorf

13

-

[12]

2004

Messer

Dorf

9

-

[13]

2005

Benzin

Kindergarten

12

5

[14]

2006

Messer & Axt

Tempel

11

2

[15]

2006

Messer

Dorf

12

5

[16]

2006

Messer

Dorf

7

-

[17]

2008

Messer & Stock

Dorf

7

2

[18]

2008

Messer

Dorf

6

10

[19]

2008

Messer

Polizeiposten

6

3

[20]

2009

Axt

Dorf

7

-

[21]

2009

Bombe

Bahn

33

32

[22]

2009

Benzin

Bus

28

73

[23]

2009

Axt

Dorf

8

-

[24]

2009

Messer

Dorf

6

9

[25]

2009

Messer

Dorf

2

9

[26]

2010

Messer

Dorf

8

-

[27]

2010

Bus

offene Straße

9

11

[28]

2010

Messer

Schule

8

-

[29]

2010

Messer

Schule

-

16

[29]

2010

Messer

Schule

-

31

[29]

2010

Hammer

Schule

n.a.

n.a.

[29]

2010

Hackmesser

Schule

9

11

[29]

2010

Messer

Schule

-

13

[29]

2010

Messer

Schule

4

20

[29]

2010

Radlader

offene Straße

17

20

[30]

2011

Axt

Schule

4

2

[29]

2011

Hammer

offene Straße

10

-

[31]

2011

unbekannt

unbekannt

9

-

[32]

2012

Messer

Schule

-

24

[33]

2013

Messer

Dorf

5

7

[34]

2013

Messer

Bus

4

11

[35]

2013

Messer

Schule

-

11

[36]

Der älteste nachweisbare Fall eines Amoklaufs datiert aus dem Jahr 1969 und wurde in Tibet begangen. Allerdings ist es nicht bekannt, welche Waffen verwendet wurden oder in welchem Umfeld die Tat begangen wurde. Von den 39 recherchierten und hier dokumentierten Amokläufen wurden nur in drei Fällen Schusswaffen eingesetzt. Für die restlichen Amoktaten wurden unterschiedliche Tatwaffen eingesetzt, wobei für die meisten Amokläufe Messer verwendet wurden. Seit 1997 wurden bei Amokläufen ohne Schusswaffen als Tatwerkzeuge in China 303 Opfer getötet und weitere 627 verletzt. Es wäre interessant zu erfahren, welche Erklärungen die Grünen und die Mainstreammedien für diese Amokläufe anbieten, da hierbei, Mangels Verfügbarkeit, keine Schusswaffen eingesetzt wurden. In diesem Zusammenhang sollte vielleicht die Erklärung der Ursachen aus [29] einen nützlicheren Hinweis liefern als das ewige Schützen-Bashing. Allerdings deutet sich in dieser Ursachenanalyse (Stress, rapide soziale Veränderungen, Migration, aufweichen von Traditionen, Verlust der sozialen Sicherheit etc.) ein Problem an mit dem unsere heutigen Politiker und insbesondere die Grünen nicht umgehen können: Es gibt keine einfachen Lösungen!

Quellennachweis:

[1] volkert: „Böse Waffen, gute Waffen“ in: http://volkert.caliber-corner.de/2014/08/03/boese-waffen-gute-waffen/; Stand: 03. August 2014

[2] Katja Triebel: „Statistik der Bundesregierung zu Amokläufen“ in: http://legalwaffenbesitzer.wordpress.com/2014/08/03/statistik-der-bundesregierung-zu-amoklaufen/; Stand: 03. August 2014

[3]Christian Kerl (Der Westen): „Grüne wollen Munition aus Privathaushalten verbannen“https://www.derwesten.de/politik/gruene-wollen-munition-aus-privathaushalten-verbannen-id9653841.html; Stand: 31. Juli 2014

[4] volkert: „Japan: Keine Waffen, keine Amokläufe, keine Schulmassaker “ in: http://volkert.caliber-corner.de/2013/05/11/japan-keine-waffen-keine-amoklaufe-keine-schulmassaker/; Stand: 11. Mai 2013

[5] http://eresources.nlb.gov.sg/newspapers/Digitised/Article/straitstimes19691225.2.31.aspx

[6] http://en.wikipedia.org/wiki/Chongqing_shooting

[7] http://en.wikipedia.org/wiki/Tian_Mingjian_incident

[8] http://news.google.com/newspapers?id=6dQtAAAAIBAJ&sjid=CjIDAAAAIBAJ&pg=6389,4947656&dq=

[9] http://english.people.com.cn/200201/26/eng20020126_89363.shtml

[10] http://books.google.de/books?id=kPIDAAAAMBAJ&pg=PT42&lpg=PT42&dq=Chen+Zhenping,+32&source=bl&ots=_6yxtqPaJx&sig=OO0R0mlaYZipqIPwT0ov-EGS4fo&hl=de&sa=X&ei=o37iU4SOD4nF7AaFhYHQCA&ved=0CCUQ6AEwAA#v=onepage&q=Chen%20Zhenping%2C%2032&f=false

[11] http://news.sina.com.cn/c/2002-05-21/0904581448.html

[12] http://en.wikipedia.org/wiki/Guo_Zhongmin

[13] http://www.smh.com.au/articles/2004/04/12/1081621895404.html?from=storyrhs

[14] http://en.wikipedia.org/wiki/Shiguan_kindergarten_attack

[15] http://www.chinadaily.com.cn/china/2006-12/29/content_770282.htm

[16] http://www.scotsman.com/news/world/death-penalty-for-knife-killer-1-1186737

[17] http://news.sohu.com/20060710/n244174481.shtml

[18] http://big5.xinhuanet.com/gate/big5/www.sd.xinhuanet.com/news/2008-11/29/content_15050632.htm

[19] http://english.people.com.cn/90001/90776/90882/6400584.html

[20] http://www.china.org.cn/china/local/2008-07/02/content_15921929.htm

[21] http://www.chinadaily.com.cn/china/2009-03/11/content_7565235.htm

[22] http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=zh-CN&u=http://news.sina.com.cn/s/2009-09-10/073216272588s.shtml&prev=/search%3Fq%3D%25E9%2582%25B1%25E5%2587%25A4%25E5%259B%25BD%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DjCT%26rls%3Dorg.mozilla:de:official

[23] http://en.wikipedia.org/wiki/2009_Chengdu_bus_fire

[24] http://english.sina.com/china/2009/0208/216912.html

[25] http://article.wn.com/view/2009/12/31/Family_feud_drives_man_to_kill_6_in_China/

[26] http://www.chinadaily.com.cn/china/2009-03/31/content_7635255.htm

[27] http://english.people.com.cn/90001/90776/90882/6977906.html

[28] http://www.chinadaily.com.cn/cndy/2010-02/02/content_9410993.htm

[29] http://en.wikipedia.org/wiki/School_attacks_in_China_%282010%E2%80%932011%29

[30] http://en.wikipedia.org/wiki/Hebei_tractor_rampage

[31] http://www.chinadaily.com.cn/china/2011-04/16/content_12338607.htm

[32] http://www.whatsonjinan.com/news-845-32yo-hebei-man-qin-changcheng-kills-9-including-his-wife.html

[33] http://en.wikipedia.org/wiki/School_attacks_in_China_%282010%E2%80%932011%29

[34] http://english.people.com.cn/90882/8168498.html

[35] http://www.bbc.com/news/world-asia-china-23839034

[36] http://www.chinadaily.com.cn/china/2013-03/27/content_16350821.htm

%d Bloggern gefällt das: