Amerikanische Verhältnisse :: Teil II

Amerikanische Verhältnisse :: Teil II
Vergangene Woche habe ich den unter dem Titel „Amerikansiche Verhältnisse“ [1] eine Untersuchung zur Hypothese veröffentlicht, dass entgegen der landläufigen Meinung, bewaffnete Bürger keineswegs die Gewaltkriminalität befeuern sondern vielmehr Gewaltkriminalität signifikant senken würden [2]. Die Untersuchung anhand des verfügbaren Datenmaterials belegt, dass in den USA tatsächlich eine deutliche Korrelation zwischen dem Anteil bewaffneter Bürger und ...

Europäische Verhältnisse

Europäische Verhältnisse
Vergangene Woche konnte im Artikel „Amerikanische Verhältnisse“ nachgewiesen dass das liberale Waffenrecht in den USA sich tatsächlich auf die Gewaltkriminalität auswirkt [1]. Allerdings nicht in dem Sinne, dass ein liberales Waffenrecht zu mehr Gewaltkriminalität führt, sondern im Gegenteil je liberaler das Waffenrecht gehandhabt wurde, desto geringer die Gewaltkriminalität. Dieser Zusammenhang konnte mittels der Auswertung öffentlich ...

Amerikanische Verhältnisse

Amerikanische Verhältnisse
Auf der Website vom „dagarser“ wurde in den vergangenen Tagen ein interessanter Artikel über die sogenannten Amerikanischen Verhältnisse veröffentlicht [1]. Anlass für diesen Artikel war eine parlamentarische Petition für ein liberales Waffenrecht in Österreich [2]. Ziel der Petition ist mehr Sicherheit durch ein liberales Waffenrecht zu erhalten. Selbstverständlich wurde über diese Petition auch in den ...

Tödliche Faszination – Eine Reise in die Welt der Schusswaffen

Tödliche Faszination – Eine Reise in die Welt der Schusswaffen
Vergangenen Freitag wurde in der Sendung Galileo Spezial ein für die Mainstream Medien heikles Thema aufgegriffen: Die Faszination von Schusswaffen [1]. Dabei versuchte ein Reporter im Selbstversuch zu ergründen weshalb Schusswaffen vermeintlich so faszinierend sind. Deshalb reiste dieser Reporter in die USA um dort das Schießen zu lernen. Interessant hierbei war, dass der Reporter, der ...

Expertenwissen gegen Ideologie – Da gewinnt die Ideologie

Gestern hatte ich unter dem Titel Ein Angriff auf die Jagd über die Initiative JAGDREFORM JETZT berichtet [1]. Dabei hatte ich versucht darzulegen, dass die Tierschutzorganisationen weniger mit sachlichen Argumenten als mit starken Emotionen beim unbedarften der Jagd fernen Publikum punkten. Nun lese ich unter dem Titel „Expertenwissen gegen Ideologie und Pharisäertum“ eine Reaktion des ...

Ein Angriff auf die Jagd

Ein Angriff auf die Jagd
Eine Reihe Tierschützer haben sich zusammengeschlossen, um von der NRW Landesregierung eine Reform des Jagdrechts zu fordern. Darüber berichtete unlängst die Münstersche Zeitung unter dem Titel „Ein Angriff auf die Jagd“ [1]. Auch Katja Triebel hat bereits darüber einen Blogbeitrag geschrieben [2]. Für die Jagdreform fordert das Bündnis u.a.: Reduzierung der jagdbaren Arten von aktuell ...